Angebote zu "Sharing" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Sea To Summit Traveller TRI Long Ocean Schlafsa...
Angebot
183,91 € *
ggf. zzgl. Versand

“There are times on the road when taking a regular sleeping bag is just one thing too much but going without limits your options. It is precisely with this dilemma in mind that we created the Traveller series. The light but cosy Traveller is an excellent option when city-hopping or when sharing a bag is on the cards.” Tim Macartney-Snape

Anbieter: Sportgigant
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Bucher, R: Sharing Economy. Sharing Angebote in...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.12.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Sharing Economy. Sharing Angebote in den Wirtschaftssektoren von Deutschland, Autor: Bucher, Ricarda, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 96, Informationen: Paperback, Gewicht: 152 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Sea To Summit Traveller TRI Regular Ocean Schla...
Top-Produkt
159,95 € *
ggf. zzgl. Versand

“There are times on the road when taking a regular sleeping bag is just one thing too much but going without limits your options. It is precisely with this dilemma in mind that we created the Traveller series. The light but cosy Traveller is an excellent option when city-hopping or when sharing a bag is on the cards.” Tim Macartney-Snape

Anbieter: Sportgigant
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Sharing Economy. Sharing Angebote in den Wirtsc...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sharing Economy. Sharing Angebote in den Wirtschaftssektoren von Deutschland ab 44.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Sea To Summit Traveller TRI X-Large Ocean Schla...
Unser Tipp
199,95 € *
ggf. zzgl. Versand

“There are times on the road when taking a regular sleeping bag is just one thing too much but going without limits your options. It is precisely with this dilemma in mind that we created the Traveller series. The light but cosy Traveller is an excellent option when city-hopping or when sharing a bag is on the cards.” Tim Macartney-Snape

Anbieter: Sportgigant
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Sharing Economy. Sharing Angebote in den Wirtsc...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sharing Economy. Sharing Angebote in den Wirtschaftssektoren von Deutschland ab 34.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
ShareCity
39,06 € *
ggf. zzgl. Versand

Lernen Sie mit dem Buch "ShareCity" die Grundlagen des Konzepts der Sharing Economy kennen und erfahren Sie, wie Städte diesen Ansatz in die Tat umsetzen. Die Autoren sehen in Sharing (zu Deutsch "teilen") eine Entwicklung, die aufgrund von Trends wie u.a. Car- oder Bike-Sharing zukünftig eine immer größere Rolle spielen wird - und die das Stadtleben der Zukunft mit Blick auf immer knappere Ressourcen prägen könnte.Im einführenden Kapitel dieses Buchs steht zunächst das Konzept der Sharing Economy im Fokus. Die Autoren erläutern, was sich dahinter verbirgt und inwiefern speziell die Digitalisierung zum rasanten Wachstum von Sharing-Angeboten beigetragen hat. Zudem evaluieren die Verfasser, welche Relevanz dieses Konzept für Städte hat. Anschließend werden verschiedene Formen von Sharing-Ansätzen genauer beleuchtet. Dabei typologisieren die Autoren diverse Angebote unter folgenden Gesichtspunkten: - Sharing-Gegenstand - Sharing-Teilnehmende - Sharing-Plattform - Sharing-Nutzung Aufbauend auf dieser Orientierungshilfe befassen sich die Autoren außerdem mit dem Nachhaltigkeitsgedanken und zeigen Ihnen, welche Wirkungen von Sharing mit Blick auf ökologische, ökonomische sowie soziale Aspekte einhergehen. Unter Berücksichtigung externer Einflussfaktoren stellen die Verfasser in ihrem Buch zum Thema Sharing Economy aufschlussreiche Bezüge zur Praxis her. Anhand einer Studie liefern sie Ihnen empirische Erkenntnisse zur Bewertung von Sharing-Angeboten und Einflussfaktoren zu deren Nutzung. Die daraus abgeleiteten Ergebnisse bilden schließlich die Basis für ein Konzept zur Entwicklung einer Sharing-Strategie, welches von den Verfassern im Anschluss anhand einiger Cases im deutschsprachigen sowie internationalen Raum genauer erforscht wird. Dabei versuchen die Autoren, speziell Antworten auf diese Fragen zu finden:a) Wie gehen Städte mit dem Thema Sharing um? b) Werden bestimmte Sharing-Strategien verfolgt? Im Fokus dieser Untersuchungen stehen unteranderem folgende Metropolregionen: Amsterdam, Berlin, Bern, Kopenhagen, San Francisco, Seoul, St. Gallen. Zu guter Letzt geben die Autoren noch eine Einschätzung über die zukünftigen Entwicklungen der Share Economy ab. Insgesamt eignet sich das Buch "ShareCity" sowohl für Themenneulinge als auch erfahrene Branchenkenner, die diesen Themenkomplex auch von einer urbanen Perspektive aus kennenlernen möchten.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
ShareCity
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lernen Sie mit dem Buch "ShareCity" die Grundlagen des Konzepts der Sharing Economy kennen und erfahren Sie, wie Städte diesen Ansatz in die Tat umsetzen. Die Autoren sehen in Sharing (zu Deutsch "teilen") eine Entwicklung, die aufgrund von Trends wie u.a. Car- oder Bike-Sharing zukünftig eine immer größere Rolle spielen wird - und die das Stadtleben der Zukunft mit Blick auf immer knappere Ressourcen prägen könnte.Im einführenden Kapitel dieses Buchs steht zunächst das Konzept der Sharing Economy im Fokus. Die Autoren erläutern, was sich dahinter verbirgt und inwiefern speziell die Digitalisierung zum rasanten Wachstum von Sharing-Angeboten beigetragen hat. Zudem evaluieren die Verfasser, welche Relevanz dieses Konzept für Städte hat. Anschließend werden verschiedene Formen von Sharing-Ansätzen genauer beleuchtet. Dabei typologisieren die Autoren diverse Angebote unter folgenden Gesichtspunkten: - Sharing-Gegenstand - Sharing-Teilnehmende - Sharing-Plattform - Sharing-Nutzung Aufbauend auf dieser Orientierungshilfe befassen sich die Autoren außerdem mit dem Nachhaltigkeitsgedanken und zeigen Ihnen, welche Wirkungen von Sharing mit Blick auf ökologische, ökonomische sowie soziale Aspekte einhergehen. Unter Berücksichtigung externer Einflussfaktoren stellen die Verfasser in ihrem Buch zum Thema Sharing Economy aufschlussreiche Bezüge zur Praxis her. Anhand einer Studie liefern sie Ihnen empirische Erkenntnisse zur Bewertung von Sharing-Angeboten und Einflussfaktoren zu deren Nutzung. Die daraus abgeleiteten Ergebnisse bilden schließlich die Basis für ein Konzept zur Entwicklung einer Sharing-Strategie, welches von den Verfassern im Anschluss anhand einiger Cases im deutschsprachigen sowie internationalen Raum genauer erforscht wird. Dabei versuchen die Autoren, speziell Antworten auf diese Fragen zu finden:a) Wie gehen Städte mit dem Thema Sharing um? b) Werden bestimmte Sharing-Strategien verfolgt? Im Fokus dieser Untersuchungen stehen unteranderem folgende Metropolregionen: Amsterdam, Berlin, Bern, Kopenhagen, San Francisco, Seoul, St. Gallen. Zu guter Letzt geben die Autoren noch eine Einschätzung über die zukünftigen Entwicklungen der Share Economy ab. Insgesamt eignet sich das Buch "ShareCity" sowohl für Themenneulinge als auch erfahrene Branchenkenner, die diesen Themenkomplex auch von einer urbanen Perspektive aus kennenlernen möchten.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Damit gutes Leben einfacher wird
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Angesichts der Umwelt- und Energiekrise wird diese Frage immer öfter mit "Ja" beantwortet. Immer mehr Menschen drosseln ihren Fleischkonsum und Plastikverbrauch oder ziehen Car-Sharing-Angebote dem eigenen Auto vor. Um den Energie- und Ressourcenverbrauch unserer Gesellschaft zu senken, muss diese Öko-Avantgarde jedoch in eine Massenbewegung transformiert werden. Hierzu bedarf es einer Fokussierung der Politik auf wirksame Suffizienzstrategien.Den Autoren gelingt es, die Idee des Maßhaltens erstmals in ein politisches Programm zu überführen und zu zeigen, wie es sich weitab von totalitärem Zwang in politische Praxis übersetzen lässt. Ein mutiger Vorstoß, das kontroverse Thema Suffizienzpolitik auf die politische Agenda zu setzen!

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Damit gutes Leben einfacher wird
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Angesichts der Umwelt- und Energiekrise wird diese Frage immer öfter mit "Ja" beantwortet. Immer mehr Menschen drosseln ihren Fleischkonsum und Plastikverbrauch oder ziehen Car-Sharing-Angebote dem eigenen Auto vor. Um den Energie- und Ressourcenverbrauch unserer Gesellschaft zu senken, muss diese Öko-Avantgarde jedoch in eine Massenbewegung transformiert werden. Hierzu bedarf es einer Fokussierung der Politik auf wirksame Suffizienzstrategien.Den Autoren gelingt es, die Idee des Maßhaltens erstmals in ein politisches Programm zu überführen und zu zeigen, wie es sich weitab von totalitärem Zwang in politische Praxis übersetzen lässt. Ein mutiger Vorstoß, das kontroverse Thema Suffizienzpolitik auf die politische Agenda zu setzen!

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Reiserecht
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das reformierte Reiserecht ist seit dem 1.7.2018 zwingend anzuwenden. Durch die reformierten bzw. neuen Vorschriften der651a bis 651y BGB wird das Pauschalreiserecht in Umsetzung der europäischen PauschalreiseRL vollkommen umgestaltet. Damit reagiert der Gesetzgeber auf die grundlegende Wandlung des Reisemarkts: Kunden kombinieren die Elemente ihrer Reise über Online-Plattformen selbst, sharing economy (Stichwort: Airbnb) und Individualreiserecht gewinnen rasant an Bedeutung. Kombinieren Reisebüros Angebote für ihre Kunden, müssen sie sorgfältig darauf achten, wie sie die Rechtsbeziehungen gestalten, wenn sie nicht vom Vermittler zum Reiseveranstalter werden wollen. Das neue Handbuch von Tonner/Bergmann/Blankenburg behandelt alle typischen Fragestellungen des Reiserechts, und das schon nach der neuen Rechtslage:PauschalreiserechtReisevermittlungFluggastrechteFahrgastrechteBeherbergungsvertragReiseversicherungLauterkeitsrechtInternationales Privatrecht Der Umgang mit denNeuregelungen ist systematisch in die Gesamtdarstellung eingebunden und lässt keine Frage offen:Verbundene Reiseleistungen: Wie ist der Begriff zu definieren, ist die Pauschalreiserichtlinie genügend umgesetzt, was gilt bei Parallelbuchungen, wie sind die Formblätter zu formulieren?Insolvenzschutz bei verbundenen Reiseleistungen: Wie sind die Ausnahmen "Ferienhaus" bzw. "kurze Dauer (1 Tag)" zu interpretieren, wie die Kappungsgrenze 500 Euro zu handhaben?Pauschalreisen dürfen bis zu 8% teurer werden: Wie ist die Steigerung zu belegen, wie dem entgegnen?Gewährleistungsansprüche des Reisenden verjähren nunmehr erst 2 Jahre nach der Reise: Wie sind aus England bekannte Klagewellen abzuwehren, wie der Nachweis einer mangelfreien Reise zu führen? Von seinem klaren Blick auf effiziente Falllösungen profitieren die Rechtsberater von Verbrauchern ebenso wie die der Reiseveranstalter und -vermittler. Dies gilt im Besonderen für das Beförderungsrecht mit der Fluggastrechteverordnung und seiner nicht abreißenden Rechtsprechungsrezeption. Die Herausgeber sind erfahrene Reiserechtler. Prof. Dr. Klaus Tonner ist mit zahlreichen namhaften Veröffentlichungen zum Reiserecht hervorgetreten, war Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht und ist Mitherausgeber der Zeitschrift "Reiserecht aktuell (RRa)." Dr. Stefanie Bergmann ist als Rechtsanwältin auf das Reiserecht sowohl aus Sicht von Anbietern als auch Verbrauchern spezialisiert und tritt regelmäßig in Fachpublikationen in Erscheinung. Dr. Daniel Blankenburg ist als Richter am Amtsgericht Hannover mit zahlreichen reiserechtlichen Fällen befasst und publiziert zum Reiserecht.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Reiserecht
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das reformierte Reiserecht ist seit dem 1.7.2018 zwingend anzuwenden. Durch die reformierten bzw. neuen Vorschriften der651a bis 651y BGB wird das Pauschalreiserecht in Umsetzung der europäischen PauschalreiseRL vollkommen umgestaltet. Damit reagiert der Gesetzgeber auf die grundlegende Wandlung des Reisemarkts: Kunden kombinieren die Elemente ihrer Reise über Online-Plattformen selbst, sharing economy (Stichwort: Airbnb) und Individualreiserecht gewinnen rasant an Bedeutung. Kombinieren Reisebüros Angebote für ihre Kunden, müssen sie sorgfältig darauf achten, wie sie die Rechtsbeziehungen gestalten, wenn sie nicht vom Vermittler zum Reiseveranstalter werden wollen. Das neue Handbuch von Tonner/Bergmann/Blankenburg behandelt alle typischen Fragestellungen des Reiserechts, und das schon nach der neuen Rechtslage:PauschalreiserechtReisevermittlungFluggastrechteFahrgastrechteBeherbergungsvertragReiseversicherungLauterkeitsrechtInternationales Privatrecht Der Umgang mit denNeuregelungen ist systematisch in die Gesamtdarstellung eingebunden und lässt keine Frage offen:Verbundene Reiseleistungen: Wie ist der Begriff zu definieren, ist die Pauschalreiserichtlinie genügend umgesetzt, was gilt bei Parallelbuchungen, wie sind die Formblätter zu formulieren?Insolvenzschutz bei verbundenen Reiseleistungen: Wie sind die Ausnahmen "Ferienhaus" bzw. "kurze Dauer (1 Tag)" zu interpretieren, wie die Kappungsgrenze 500 Euro zu handhaben?Pauschalreisen dürfen bis zu 8% teurer werden: Wie ist die Steigerung zu belegen, wie dem entgegnen?Gewährleistungsansprüche des Reisenden verjähren nunmehr erst 2 Jahre nach der Reise: Wie sind aus England bekannte Klagewellen abzuwehren, wie der Nachweis einer mangelfreien Reise zu führen? Von seinem klaren Blick auf effiziente Falllösungen profitieren die Rechtsberater von Verbrauchern ebenso wie die der Reiseveranstalter und -vermittler. Dies gilt im Besonderen für das Beförderungsrecht mit der Fluggastrechteverordnung und seiner nicht abreißenden Rechtsprechungsrezeption. Die Herausgeber sind erfahrene Reiserechtler. Prof. Dr. Klaus Tonner ist mit zahlreichen namhaften Veröffentlichungen zum Reiserecht hervorgetreten, war Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht und ist Mitherausgeber der Zeitschrift "Reiserecht aktuell (RRa)." Dr. Stefanie Bergmann ist als Rechtsanwältin auf das Reiserecht sowohl aus Sicht von Anbietern als auch Verbrauchern spezialisiert und tritt regelmäßig in Fachpublikationen in Erscheinung. Dr. Daniel Blankenburg ist als Richter am Amtsgericht Hannover mit zahlreichen reiserechtlichen Fällen befasst und publiziert zum Reiserecht.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot